Weltmeisterschaft | WorldSkills

WorldSkills hat eine Bewegung aufgebaut, die das Leben junger Menschen durch Kompetenzen verändert. Die 85 Mitgliedsorganisationen erreichen zwei Drittel der Weltbevölkerung und erzielen auf jeder Ebene messbare Erfolge.

Der Wettbewerb stärkt das Selbstvertrauen von Millionen junger Menschen, stärkt Gemeinschaften und kurbelt die Wirtschaft an. Die WorldSkills ist eine Bewegung des Wandels mit dem Ziel junge Menschen durch Wettbewerbe und Aktionen zu inspirieren, eine Leidenschaft für Fähigkeiten und das Streben nach Spitzenleistungen zu entwickeln.

Die Weltmeisterschaften finden alle zwei Jahre statt. In der Schweiz ist «SwissSkills» für die gesamte Planung und Realisierung zuständig.


Worldskills vom 12. – 17. Oktober 2022 in Shanghai

Das Schweizer Team für die WorldSkills 2022 steht fest: 40 junge Berufsleute bereiten sich als Teil des SwissSkills National Teams auf die Berufs-Weltmeisterschaften vor. Mit dabei unser Zimmermann Elias Gogniat, oben im Bild rechts mit seinem Experten Hansjörg Rechsteiner.

Zur Zeit laufen intensive Vorbereitungen:

  • Zusammenkünfte mit dem Swissskills Nationalteam mit Mentaltraining, Physio, Medienschulung, Teamspirit, etc.
  • Trainingsblöcke mit dem nationalteam Holzbau Schweiz (mit Experte, Betreuer oder ehemaligen Kandidaten)
  • Diverse individuelle Trainingsblöcke beim Arbeitgeber

WorldSkills 2019

Silber für Rafael Bieler

Grossartig! Zimmermann Rafael Bieler wird Zweiter bei den WorldSkills 2019 in Kasan.

Was für eine ausgezeichnete Leistung, trotz Zeitdruck hatte Rafael Bieler die Ruhe bewahrt und konnte mit einem super Resultat überzeugen. Das ganze Holzbau Schweiz Team gratuliert herzlich.

Mit ihren Erfolgen erzielte die Schweiz in der Nationenwertung hinter China und Korea den dritten Rang. Insgesamt nahmen an den Worldskills 1600 junge Berufsleute aus 63 Nationen teil. Wir gratulieren dem ganzen SwissSkills-Team zu dieser hervorragenden Leistung. 


Ich und mein Holz, in Höchstform!

Mit diesem Motto wird uns Rafael Bieler an den diesjährigen WorldSkills vom 22.-27. August in Kazan vertreten. An den SwissSkills 2017 erreichte er den 2. Rang und an der Europameisterschaft in Luxenburg 2018 wurde er mit dem Vizeeuropameistertitel belohnt. Zusammen mit der anschliessenden Vorausscheidung qualifizierte Rafael Bieler sich für die WorldSkills. 

Weitere Infos zu den WorldSkills und Rafael Bieler..


WorldSkills 2017

Gemeinsam Packen als Team-Event

Das Verladen des Materials auf dem RUAG-Gelände im luzernischen Emmen war der letzte Termin vor den WorldSkills Competitions, zu welchem sich alle Delegationsmitglieder vor der Abreise noch einmal sahen.

Fabienne Niederhauser ist zwar leicht nervös, ob sie auch alles eingepackt hat, gelichzeitig ist die Gipserin-Trockenbauerin aus Lützelflüh, BE aber auch froh, dass das Material unterwegs ist. „Auf eine Art ist das schon cool – jetzt geht es dann nächstens los.“

Die Delegationsleitung nutzte die Gelegenheit, mit speziellem Mentaltraining und Gruppenspielen zur Teambildung, das ganze Team noch einmal auf den Wettkampf einzuschwören. Mittlerweile sind die 11 Teilnehmerinnen und 27 Teilnehmer wieder intensiv mit ihrem persönlichen Training beschäftigt – und fiebern der Abreise am 8. Oktober entgegen.


Die Vorbereitungen für die WorldSkills 2017 sind in vollem Gange

Florian Nock muss sich nicht nur fachlich auf die WorldSkills vorbereiten, auch der Umgang mit den Medien will gelernt sein. Deshalb organisierte SwissSkills für die gesamte Schweizer Nationalmannschaft ein intensives Medientraining.

Ausserdem wurden die offiziellen Fotos der Kandidaten und Teams veröffentlicht. Die Vorbereitungen für die WorldSkills Abu Dhabi 2017 sind also in vollem Gange.

WorldSkills 2015

Raphaël Baumberger zusammen mit seinem Experten Adrian Wenger
Raphaël Baumberger zusammen mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann und Josef Widmer, SBFI
 
 

WorldSkills 2013

Gewinner 2013

Stefan Oppliger, Goldiwil, Santschi Holzbau Uetendorf
Überraschend holte der  Zimmermann Stefan Oppliger während der WorldSkills, die vom 3. bis 6. Juli 2013 in Leipzig stattfanden, die Silbermedaille und ist damit amtierender Vize-Weltmeister. Ein Jahr davor, an der Europameisterschaft 2012 in Stuttgart, erreichte er knapp hinter Deutschland und Frankreich den dritten Platz. Diesmal musste sich sein deutscher Kontrahent mit Bronze zufrieden geben. Gold holte sich der Koreaner Min Sung Kim.

Quelle: WorldSkills


Das National Team von Holzbau Schweiz und FRECEM wird unterstützt durch das Engagement folgender Partner:

Cadwork | Debrunner Acifer | James Hardie Europe GmbH (ehemals Fermacell)Flumroc | Velux

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche