Das Holzbauvirus unter den Pfadis verbreitet

Das gigantische Bundeslager der Pfadi (BuLa) vom 23. Juli bis 6. August ist Land auf Land ab in aller Munde gewesen. Auch Holzbau Schweiz war vor Ort. Der Verband beteiligte sich mit einer Minizimmerei und einer Kinderbaustelle, um den jungen Leuten zu zeigen, welche spannenden Berufe in der Holzbaubranche auf sie warten.


Pfadis bauen ihr Camp mit Holz

Wohin man schaut, Pfadis bauen ihr Camp mit Holz, Seilen und Blachen. So entstanden überall spektakuläre Türme, Sarasanis (grosse Gemeinschaftszelte) und sogar ein doppelstöckiges Floss und ein Riesenrad. Das BuLa im Goms (VS) war darum für Holzbau Schweiz die ideale Gelegenheit, um den Pfadis spannende Aktivitäten zu bieten und damit auf die Lehrberufe im Holzbau aufmerksam zu machen.

Selber etwas aus Holz machen
Die Pfadieinheiten stellten bereits Monate vor dem BuLa ihr Programm zusammen. 29 Gruppen buchten den Workshop von Holzbau Schweiz und schnupperten jeweils zwei Stunden lang Holzbauluft. Dabei bauten sie total 670 Nistkästen für Gartenrotschwänze und Mauersegler. Schritt für Schritt wurden die Kinder und Jugendlichen von Zimmerleuten angeleitet. Verteilt werden die Vogelkästen nun von der Vogelwarte in der ganzen Schweiz.
 


Den Holzbau kennenlernen

Später auf dem Lagerturmrundgang erklärten die Holzbauer, worum es in ihrem Beruf geht und forderten die Teilnehmenden mit spannenden Schätzfragen zum Turm heraus. Das vierstöckige Gebäude, gebaut natürlich aus Holz, bot mit der achteckigen Aussichtsplattform auf 15 Meter Höhe eine grandiose Aussicht auf die gigantische Zeltstadt. Der Lagerturm war das höchste Gebäude auf dem Gelände und von weit her gut zu sehen. Knifflig wurde es für die Pfadis zum Schluss des Workshops noch einmal beim Zusammensetzen eines Zimmermannsknoten in XL-Format und dem Bau einer Da-Vinci-Brücke. Auch eine Runde Wettnageln durfte nicht fehlen und war bei allen sehr beliebt.

Viele fleissige Handwerkerinnen und Handwerker
Nach Lust und Laune mit Holz bauen war Programm auf der BuLa-Baustelle von Holzbau Schweiz gegenüber dem Lagerturm. Mit Restholz, unter anderem gesponsert von lokalen Zimmereien, bauten die Kinder unter fachkundiger Anleitung an der grossen Hütte. Es wurde geplant, gesägt, gehämmert, aufgerichtet und stolz das Werk bestaunt. Aber auch für den eigenen Lagerplatz wurde eifrig gebaut. «Wir brauchen ein Schuhgestell, wir haben ein «Gnusch» auf dem Lagerplatz», so und ähnlich tönte es. Dann wurden Regale, Stühle, Bänke, Tische und sogar ein Basketballkorb gebaut und mit leuchtenden Augen auf den eigenen Zeltplatz abtransportiert.
 


Engagement für das Pfadi-Bundeslager

Holzbau Schweiz engagierte sich für das BuLa 2022, das grösste Schweizer Pfadilager aller Zeiten. Gleichzeitig erreichte so der Verband viele potenzielle Holzbauerinnen und Holzbauer, denn der Grossteil der Teilnehmenden steht kurz vor der Berufswahl. Mit dem Engagement ermöglichte Holzbau Schweiz den Jungen, den Holzbau zu erleben und mehr über die Lehrberufe zu erfahren.


Unsere Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren für das Vertrauen und die Unterstützung für den Holzbau-Nachwuchs.
 

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz