Normen & Richtlinien

Gemeinsames Regelwerk

Gemeinsames Verständnis und ein Regelwerk für Qualität

Wichtige Voraussetzungen für die Sicherheit von Mensch und Umwelt. Die in der Bauwirtschaft üblichen Normen, Gesetze und Richtlinien regeln den Prozess rund um ein Bauvorhaben.

Dazu gehören im Wesentlichen der Verband für Schweizerisches Ingenieur- und Architektenvereins (SIA),  die Schweizerischen Zentralstelle für Baurationalisierung (CRB) die Lignum und die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF.

Merkblätter und Checklisten

Holzbau Schweiz hat in Zusammenarbeit mit Partnerverbänden Merkblätter und Checklisten zu verschiedenen Themenbereichen erarbeitet.

Mitglieder von Holzbau Schweiz finden hier Informationen zu folgenden Themen:

Bauproduktegesetz

Infoblatt neues Bauproduktegesetz per 1. Oktober 2014

Das Bauprodukterecht des Bundes wurde an die neue europäische Bauprodukteverordnung angepasst. Nachdem im März 2014 das neue Bundesgesetz über Bauprodukte von den Eidgenössischen Räten ver-abschiedet worden ist, hat der Bundesrat das neue Bauproduktegesetz (BauPG) und die neue Bauprodukteverordnung (BauPV) gutgeheissen und auf den 1. Oktober 2014 in Kraft gesetzt.

SIA Normen - iNorm-Abo Holzbau Schweiz/VGQ

Die SIA-Normen sind anerkannte Regeln der Baukunde und beschreiben den aktuellsten Stand der Technik.

Das Schweizerische Normenwerk der SIA und die beim SIA verfügbaren Europäischen Normen (EN) können
wir Ihnen durch die Zusammenarbeit von Holzbau Schweiz mit VGQ – Schweizerischen Verband für geprüfte Qualitätshäuser zu stark reduzierten Konditionen anbieten.

Das Angebot in Kürze:
Sie erhalten das komplette Normenwerk der EN + SIA-Normen Standard (SIA 909.000) mit einem
Online-Zugang (iNorm). Es beteht aus insgesamt 4‘000 Normen (500 der SIA und 3500 EN), die ausgedruckt
oder als PDF gesichert werden können und die dank der digitaler Form jeweils auf dem aktuellen Stand sind.

Vorteilsangebot für die Mitglieder der Verbände VGQ und Holzbau Schweiz:
Die Kosten werden grundsätzlich durch die Anzahl gebuchter Lizenzen definiert – die für den Zeitraum
von einem Jahr gebucht werden können und auf eine mehrjährige Laufzeit ausgelegt ist.
Jeweils im November/Dezember werden Sie für eine Verlängerung im kommenden Jahr angefragt.


Für das 2021 rechnen wir mit rund CHF 500.- exkl. MwSt pro Lizenz.
Pro Lizenz können zwei Zugänge (Installation an zwei PCs) verfügbar gemacht werden.


Detaillierte Informationen sowie die Zugangsdaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Bitte lassen Sie die Anmeldung bis am Donnerstag, 19.11.2020 per Fax oder Mail dem VGQ mittels unten aufgeführten Anmeldeformular zukommen.

Kontakt und Support

VGQ, Schweizerischer Verband für geprüfte Qualitätshäuser,
Regula Gehrig, presse@vgq.ch, 032 327 20 05

Holzbautabellen

Seit 1. Januar 2012 ist die Norm SIA 265 (2012) «Holzbau» in revidierter Fassung in Kraft. Den Anpassungen entsprechend, ist ab April 2012 eine überarbeitete Ausgabe der «Holzbautabellen 1» (HBT1) erhältlich.

Ergänzende Unterstützung bietet die Beispielsammlung mit 29 Bemessungsbeispielen aus der SIA Dokumentation D0195.

Die HBT1 und die Beispielsammlung richten sich an alle Fachleute in Projektierung und Ausführung. Diese benutzerfreundlichen Arbeitsinstrumente enthalten wichtige Angaben für die Berechnung und Konstruktion von Holzbauten.

Neue HBT1 – Das Praxishandbuch

·         Ausgabe 2012, 4. Auflage, basierend auf den Normen SIA 265 (2012) und SIA 265/1 (2009)

  • Überarbeitung: Christoph Fuhrmann, dipl. Holzbauingenieur HTL, Unterseen
  • Format A4, s/w, ca. 130 Seiten, broschiert mit Fadenverstärkung, Vierfachlochung

Neu gefasste Beispielsammlung

·         Ausgabe 2012, 2. Auflage, basierend auf den Normen SIA 265 (2012) und SIA 265/1 (2009)

  • Überarbeitung: Christoph Fuhrmann, dipl. Holzbauingenieur HTL, Unterseen
  • Format A4, s/w, ca. 250 Seiten, broschiert, Vierfachlochung

Die Holzbautabelle HBT1 kann bei Lignum bezogen werden:

https://www.lignum.ch/shop/lignum_dokumentationen/

Quelle: LIGNUM Holzwirtschaft Schweiz


CRB Normpositionen-Katalog

Die technischen Normen des SIA und anderer Baufachverbände enthalten hauptsächlich technische Regeln. Der Normpositionen-Katalog (NPK) des CRB  enthält Leistungsbeschreibungen. Zu den NPKs Holzbau bietet Holzbau Schweiz mit dem Normmaterialkatalog und den Richtpreiskatalogen passende Kalkulationshilfen an. Mehr Infos dazu finden Sie unter «Kalkulationshilfen»

Lignatec

Lignatec ist die Reihe technischer Holzinformationen der Lignum. Jede Ausgabe behandelt umfassend aktuelle technische Aspekte zu Holz, Holzwerkstoffen und Verfahren. Die Beiträge sind von Experten und Wissenschaftern verfasst. Lignatec erscheint in freier Folge mit jährlich ein bis vier Ausgaben.

Die Ausgaben können bei Lignum bezogen werden:

https://www.lignum.ch/shop/lignatec/

Quelle: LIGNUM Holzwirtschaft Schweiz

Hobelwaren

Holzbau Schweiz und der Verband der Schweizerischen Hobelwerke (VSH) haben gemeinsam folgende Merkblätter ausgearbeitet.

  • Nr. 2-8-11/D Böden für Balkone, Pergolas, Garten
  • Nr. 3-1-11/D Naturbelassene Holzfassade
  • Nr. 3-3-11/D Farbbeschichtungen auf Holzoberflächen - Allgemeine Informationen
  • Nr. 3-4-11/D Gerundete Kanten bei oberflächenbeschichteten Aussenschalungen
  • Nr. 3-6-11/D Qualität von Holzfassaden - Einflussfaktoren, allgemeine Angaben
  • Nr. 4-2-11/D Montage von Holzfassaden

Bei Bedarf können die Merkblätter zur Abgabe an Architekten, Bauleiter und weitere verwendet werden.


Checklisten Holzfassaden

Für die Umsetzung und der Gewährleistung der Qualitätssicherung und zur Sicherstellung von Überwachung und Unterhalt von Holzfassaden dienen die Checkliste C1 für die Qualitätssicherung und die Checkliste C2 für die Überwachung und den Unterhalten von Holzfassaden.


Verlegerunterlagen aus Holz für Metalldeckungen

Für Metalldeckungen aus Dünnblechen werden üblicherweise Verlegeunterlagen aus Holz verwendet, die eine bewährte Befestigung der Metallhaut ermöglichen.

Bei der Planung und Ausführung sind die einschlägigen Normen des SIA zu berücksichtigen. Die Übertragung der Einwirkungen, wie Eigengewicht, Schneelast, Winddruck und Windsog usw., durch die Schichten der Unterkonstruktion in das Tragwerk des Daches bzw. des Gebäudes muss gewährleistet sein.

Das Merkblatt wurde von zwei Arbeitsgruppen (suissetec und Holzbau Schweiz) erarbeitet und behandelt die Anforderungen, Materialien, Befestigungsmittel und Details. Die Hintergründe und Ursachen von «Leckagen» in Metalldeckungen durch unsachgemässe Befestigung der Verlegeunterlage werden aufgezeigt.


Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz