Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

03/2019 Zuhause

Stil.Form

Zurück zu den Wurzeln

Die Wurzeln der Schweizer Laufschuhfirma On liegen in den Schweizer Alpen. Dort dockt die Firma im Rahmen einer Kampagne wieder an: mit einer kleinen, autarken Berghütte oberhalb des Lunghinsees im Engadin.

Seit Juli thront die minimalistische, 22 Quadratmeter grosse Berghütte inmitten der Berglandschaften des Engadins. Die mobile  Berghütte, die den Namen «On Mountain Hut» trägt, liegt auf 2485 Meter über Meer, oberhalb des Lunghinsees bei St. Moritz. Der Standort Piz Lunghin, auch das «Dach Europas» genannt, ist nicht zufällig gewählt: Im Tal dieses Berges ist einer der Gründer der Laufschuhfirma aufgewachsen.

Zwei Stunden Marschweg ausgehend vom Passdorf Maloja müssen Besucher einplanen. Eine andere Route nahmen da die Holzbauelemente. Da der Bauplatz nicht mit Lastkraftwagen zugänglich ist, musste das Gebäude mit dem Helikopter errichtet werden. Durch die erschwerte Zugänglichkeit war eine Vormontage im Werk der Renggli AG unumgänglich. Der Aufwand hat sich gelohnt: Nach drei Stunden war die Konstruktion aufgerichtet.
 

Hangneigung bedingt konische Form

Durch die Hangneigung ergab sich eine konische Form des Bauwerks. Mittels grosser Treppenstufen konnte das Gefälle ausgeglichen werden. Im vorderen Bereich ist das Gebäude zweigeschossig und bietet so eine Schlafkoje für zwei Personen. Die spiegelnde Fassade integriert das Gebäude in das Bergpanorama. Die grosse Fensterfront mit Sicht auf den Lunghinsee und den Silsersee lädt zum Verweilen ein. Das Gebäude ist komplett aus Furnierschichtholz gebaut, das im Innenraum sichtbar blieb. Mit Solarstrom, Quellwasser, Biotoilette und Holzofen funktioniert die Hütte vollkommen autark in der Berglandschaft. Das Projekt zeichnet sich laut Renggli durch den Design-to-Cost-Ansatz aus, der funktionale und ästhetische Aspekte zu einem sehenswerten Ergebnis verbindet. Das Gebäude wurde so konzipiert, dass eine unkomplizierte Demontage gewährleistet ist. Dank der einfachen Installationen war es möglich, dass die Zimmerleute während der Aufrichte zugleich als Elektro-, Sanitär- und Ofeninstallateure agierten.

Noch bis Ende September 2019 bleibt die mobile Berghütte am Lunghinsee. Was mit der Hütte im Anschluss passiert, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Sicher ist jedoch, dass sie weiterhin verwendet werden soll. Ob auf einer Welttournee oder wieder im Engadin – das ist noch offen.»
on-running.com, renggli.swiss

Das Projekt – die Fakten

Objekt: On Mountain Hut, mobile Berghütte
Standort: Lunghinsee (GR), 2485 m ü. M.
Fertigstellung: Juli 2019
Bauherrschaft: On AG, Zürich
Architektur: On AG, Zürich;
Brunner Mettler GmbH, Zürich
Holzbau: Renggli International AG, Winterthur
Holzbauingenieur: Christoph Spuhler, Würenlingen
Baukosten: CHF 125 000.–
Bruttogeschossfläche: 22 m2
Gebäudevolumen: 60 m3
Holz: Furnierschichtholz, Fichte 12 m3

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz