BAM 2018

Vom Donnerstag, 8. bis
und mit Montag,
12. November 2018
findet die Berufsaus-
bildungsmesse in
Bern statt.

Rückblick

SwissSkills 2018

Vom 12. – 16. September 2018 kämpften an den SwissSkills in den Hallen der Bernexpo in Bern 11 Teilnehmer um den Titel des Schweizermeisters der Zimmerleute.

Zu bewältigen war ein Modell das in vier Teilbereiche aufgeteilt war. Die Teilnehmer hatten total 22 Stunden Zeit das Modell fertig zu stellen. Es war keine einfache Aufgabe und bereitete dem einen oder anderen Kandidaten Kopfzerbrechen.

An der Schweizermeisterschaft wird der erste Teil des Modells ab Werkplan gerissen und abgebunden. Die anderen drei Teilaufgaben werden auf der MDF-Platte aufgerissen, ausgetragen und angerissen. Danach werden die Hölzer millimetergenau geschnitten. Bevor das Modell zusammengebaut wird, findet eine weitere Bewertung durch die Experten statt. Es wird geprüft, wie genau die Hölzer geschnitten und gehobelt wurden. Nach dem Zusammenbau des Modells findet die letzte Bewertungsrunde statt. Bewertet werden der Aufriss, die Hölzer gerissen, der Abbund und das Modell.

Beim Wettkampf sorgt nicht nur der Zeitdruck für Nervosität. Auch das anwesende Publikum, das die Kandidaten bei ihrer Arbeit beobachtet, trägt seinen Teil dazu bei. Die Familie und Freunde in der Nähe zu wissen, kann aber auch anspornen.

Die fünf Besten der Schweizermeisterschaft können sich für die Europameisterschaft qualifizieren.

Die anderen sechs Teilnehmer der Endrunde haben nächstes Jahr an den nationalen SwissSkills nochmals die Chance, um den Titel des Schweizermeisters zu kämpfen.

Aus der Sektion Bern eroberte sich Benjamin Schneider aus Belp den Schweizermeistertitel.

Die Sektion Bern gratuliert Benjamin Schneider herzlich zu seinem Sieg und wünscht ihm für die weitere berufliche Zukunft viel Glück.

QV-Feier 2018

Am Freitag, 6. Juli 2018 feierte der Holzbau-Nachwuchs der Sektion Bern von Holzbau Schweiz in der Ilfishalle in Langnau i.E. ihren Lehrabschluss.

Geschäftsführer Andreas Andermatt begrüsste über 430 Personen an der diesjährigen Lehrabschlussfeier in Langnau i.E.
Mit einer Erfolgsquote von gut 93% konnten bei den Zimmerleuten 103 Lernende ihr Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) von den Mitgliedern der Prüfungskommission, den anwesenden Berufsschullehrern und Peter Haudenschild, Präsident von Holzbau Schweiz | Sektion Bern entgegennehmen, während 11 Holzbearbeiter-Lernende sich über das Eidgenössische Berufsattest (BA) freuten.

Erstmals seit der Einführung der vierjährigen Lehre Zimmermann /Zimmerin EFZ traten Lernende zur Abschlussprüfung an. Zu den allgemeinen Zimmermannsgrundlagen sind sie als erste über umfassende Berufskompetenzen im Bereich des nachhaltigen Bauens und der energetischen Sanierung von Gebäuden sowie über umfassende Arbeitssicherheit geschult worden. Sie sind somit echte Pioniere.

Parallelen zwischen der Lehre und dem Brückenbau:

Geschäftsführer Andreas Andermatt zog den Vergleich von der Lehre mit dem Brückenbau – nicht nur in Worten, sondern auch mit Taten. Am Anfang stehe man bei Punkt A und man hätte nur eine kleine Vorahnung, wie man zu Punkt B komme. Die Lehre zeige einen Weg auf, wie man ein Hindernis überwinden könne und dass Herausforderungen einem das Ziel näherbrächten. So wie die Lehrzeit erfolgreich abgeschlossen wurde, stand schlussendlich auch eine Brücke konstruiert aus 18 Hölzern nach Leonardo da Vinci auf dem Podest. Die Konstruktion sowie der Wissensrucksack hätten gezeigt, dass über alle Sparten und Themen die Erfahrung und die Handfertigkeit der Lernenden dem Prüfungsdruck standgehalten hätten, so wie es die Brücke nun veranschauliche.

Das Grusswort wurde vom Präsidenten von HBCH Sektion Bern Peter Haudenschild überbracht. Als Pioniere der ersten QV der 4 jährigen Lehre sind die jungen Berufsleute gefragt und er ermutigte sie dem Beruf treu zu bleiben. Da die Branche genügend Arbeit hat wird jeder eine Stelle finden. Die Lehre als Holzbearbeiter/in (2 Jahre) und Zimmermann/Zimmerin (4 Jahre) deckt heute das moderne Berufsbild voll und ganz ab.

Die Zimmerin Manuela Trösch berichtete mit viel Scharm und Witz über Ihre Erfahrungen als Frau in einer Männerdomäne. Nach diversen Schnupperlehren in Frauenberufen hat sie sich nach der Schnupperlehr als Zimmerin sofort in diesen Beruf berufen gefühlt. Mit ihren Berufskollegen konnte sie nicht über Frauenthemen diskutieren, dafür hatte sie nach dem Sportunterricht die Damengarderobe für sich alleine.

Holzbearbeiter EBA 2016-2018, Burgdorf, Klassen A+B, Klassenlehrer Simon Röthlisberger

Zimmermann / Zimmerin EFZ 2014-2018, Langnau, Klasse A, Klassenlehrer Martin Walther

Zimmermann / Zimmerin EFZ 2014-2018, Langnau, Klasse B, Klassenlehrer Martin Walther

Zimmermann / Zimmerin EFZ 2014-2018, Burgdorf, Klasse C, Klassenlehrer Thomas Peter

Zimmermann / Zimmerin EFZ 2014-2018, Burgdorf, Klasse D, Klassenlehrer Thomas Peter

Zimmermann / Zimmerin EFZ 2014-2018, Lyss, Klasse A, Klassenlehrer Martin Walther

Zimmermann / Zimmerin EFZ 2015-2018 ZL, Lyss, Klasse B, Klassenlehrer Martin Walther

Prüfungskandidaten mit einem Notendurchschnitt über 5,3 erhielten ein persönlich, graviertes Zimmermannsbeil als besondere Auszeichnung.

 

- Marco König, Zulliger AG, Madiswil

- Adrian Rubi, Holzbau Krieg AG, Kirchdorf

- Robin Rothenbühler, GLB Emmental,
  Emmenmatt

- Lukas Gammeter, Zaugg AG Rohrbach, Rohrbach

 

 

Am Schluss überraschten die beiden Klassen von Thomas Peter mit dem Zimmermannslied begleitet vom Zimmermannsklatsch.

Die Feier umrahmte die Ländlerkapelle "Schwyzerörgelifründe Hohgant".

 

Weitere Fotos von der QV-Feier 2018 finden sie hier.

Falls sie einzelne Fotos möchten, melden sie sich bitte unter info(at)hssb.ch und geben sie uns das entsprechende Nummer der Foto(s) an.

Generalversammlung 2018

Rundgang durch die Firma Roth Burgdorf AG
Generalversammlung 2018
Apéro
Vortrag von Dominique Gisin gesponsert von der Firma SIGA Cover SA, 6017 Ruswil
Nachtessen und gemütliches Beisammensein
 

 Donnerstag, 19. April 2018, Firma Roth Burgdorf AG, Burgdorf

Tag der offenen Tür / LP Bildung / EM-Ausscheidung 2018

 

Vom 8. bis 10. März 2018 fanden im BZ Lyss die EM-Ausscheidung, der Tag der offenen Tür und der Anlass LP Bildung statt.

Hier einige Impressionen dazu.

 

 

Schweizermeisterschaft der Zimmerleute 2017 in Frutigen

Vom 17. – 19. 08. 2017 kämpften in Frutigen 13 Teilnehmer um den Titel des Schweizermeisters der Zimmerleute.

Von den 50 Teilnehmern der Vorausscheidungen qualifizierten sich 13 für die Endrunde der Schweizermeisterschaft.

Zu bewältigen waren zwei Modelle. Für das erste hatten die Kandidaten 8 Stunden zur Verfügung. Das zweite, etwas kompliziertere Modell – ein Dachstuhl mit Lukarne – musste innerhalb von 12 Stunden fertiggestellt werden. Es war keine einfache Aufgabe und bereitete dem einen oder anderen Kandidaten Kopfzerbrechen.

An der Schweizermeisterschaft werden die Teile des Modells anhand eines Plans auf einer Holzfaserplatte aufgezeichnet und dann auf die Holzstücke übertragen. Danach werden die Hölzer millimetergenau geschnitten. Bevor das Modell zusammengebaut wird, findet eine erste Bewertung durch die Experten statt. Es wird geprüft, wie genau die Hölzer geschnitten und gehobelt wurden. Nach dem Zusammenbau des Modells findet die zweite Bewertungsrunde statt.

Beim Wettkampf sorgt nicht nur der Zeitdruck für Nervosität. Auch das Publikum, das die Kandidaten bei ihrer Arbeit beobachtet, trägt einen Teil dazu bei. Es kann aber auch ein Ansporn sein, die Familie und Freunde in der Nähe zu wissen.

Die fünf besten Teilnehmer der Schweizermeisterschaft werden ins National Team aufgenommen und können sich für die Europameisterschaft 2018 in Luxembourg qualifizieren.

Die anderen acht Teilnehmer der Endrunde haben nächstes Jahr an den nationalen SwissSkills in Bern nochmals die Chance, um den Titel des Schweizermeisters zu kämpfen.

Aus der Sektion Bern qualifizierte sich Marco König im guten fünften Rang.

Die Sektion Bern gratuliert Marco König herzlich zu seiner guten Leistung und wünscht ihm für die weitere berufliche Zukunft viel Glück.

Sommeranlass 2017

Freitag, 18. August 2017, Bildungszentrum Lyss

Der Sommeranlass ist eine willkommener Anlass bei dem sich der Vorstand, die Kursleiter und alle die zum guten Ablauf des Bildungszentrums beitragen, mit Ihren Familien treffen.

Im lockeren Rahmen können sich die Erwachsenen fleissig austauschen und die Kinder können neue Freunde gewinnen.

Dieses Jahr wurden wir erfreulicherweise mit Anmeldungen überrascht, 40 Erwachsene und 21 Kinder.

Kulinarisch wurden wir von der Seelandchuchi Lyss Club kochender Männer verwöhnt.

Bei diesem gemütlichen Anlass wurde zuerst ein Apéro, .........

anschliessend das Essen und Trinken ........

und nicht zuletzt auch die Geselligkeit genossen.

Und auch für die Kleinen war für Unterhaltung gesorgt!

QV-Feier 2017

Freitag, 30. Juni 2017, Reberhaus Bolligen

Abschlussklasse EBA 2A bz-emme 2017

Abschlussklasse EBA 2B bz-emme 2017

Abschlussklasse EFZ 2017 (3-jährige Lehre)

Ehrungen EBA Holzbearbeiter

Aeschbacher Michael

Holzbearbeiter EBA
Fachrichtung Werk & Bau

Blaser Marc

Holzbearbeiter EBA
Fachrichtung Werk & Bau

Hirschi Jonas

Holzbearbeiter EBA
Fachrichtung Industrie

Jaberg Tim

Holzbearbeiter EBA
Fachrichtung Werk & Bau

Schwander Dominic

Holzbearbeiter EBA
Fachrichtung Werk & Bau

Apéro drinnen

und Apéro draussen

auf wiedersehen!

Generalversammlung 2017

Donnerstag, 6. April 2017, Römerhof Bühl

Apéro

Generalversammlung 2017

Ehrungen - Holzbaumeister

Kappeler David, Kappeler Ernst Holzbau AG, Ins
Hänni Tristan, Gfeller und Friedli Holzbau, Burgdorf

Ehrungen - Holzbau-Polier

Aeschlimann Philipp, Röthlisberger Zimmerei AG, Bowil
Däppen Joel, U. Schweizer Holzbau GmbH, Schafhausen i.E.

Ehrungen - Vorarbeiter

Fankhauser Reto, Christen Holzbau AG, Boll
Gerber Thomas, Zimmerei Markus Walther, Bolligen
Lehnherr Philipp, Gfeller und Friedli Holzbau, Burgdorf
Ramseier Peter, GLB Berner Mittelland, Emmenmatt
Schmidli Michael, Haudenschild AG, Niederbipp
Ursprung Carlo, Holzbau Mäusli GmbH, Jegensdorf
Weibel Daniel, GLB Berner Mittelland, Emmenmatt
Zimmermann Sven, Ramseier Holzbau AG, Langnau

Ehrenmitglied Hans Kühni

Vortrag "Woodvetia"

Vorstellung der Gemeinde Bühl durch den Gemeindepräsident Werner Krebs

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRSTBauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz
Magazin Wir HOLZBAUERDas Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz