Swissbau 2022 – Holz trifft Hochhaus


Holzbau Schweiz präsentiert an der Swissbau das von der Berner Fachhochschule entwickelte Holzhochhaus «Jenga». Hochhäuser aus Holz sind im Trend – und das aus gutem Grund.
Der nachwachsende Rohstoff ist das klimafreundliche Material schlechthin und eine verdichtete Bauweise bietet mehr Platz für alle.

Holzhochhaus am Messestand
Das Holzhochhaus «Jenga» beeindruckt Besuchende schon von Weitem. Ein 1:1-Mockup und ein Grossmodell im Massstab 1:20 machen das Bauwerk live erlebbar. Zusätzliche Entwürfe zeigen weitere Möglichkeiten im Holzhochhausbau. Als Branchenverband verbinden wir die Lehre mit etablierten Lösungsanbietern. Dazu stellen fünf Schweizer Partnerfirmen praxiserprobte Lösungen vor: neuartige Verbindungstechniken, unterschiedliche Deckensysteme sowie Bauen mit Laubholz.

Ausstellung Prix Lignum
Auf unserem Messestand ist zudem die Ausstellung des Prix Lignum zu sehen. Die renommierte Auszeichnung setzt ein Zeichen für den Holzbau und ehrt die besten Holzbauwerke in der Schweiz.


Highlights an der Swissbau

Holzhochhaus «Jenga»

Studierende der Master-Studiengänge Architektur und Wood Technology der BFH haben im Rahmen eines Wettbewerbes innovative Holzhochhäuser entwickelt. Inspiriert ist das Gewinnermodell vom Holzspiel «Jenga». Das Bauwerk stapelt volumetrisch gleiche Holzmodule in unterschiedlichen Richtungen aufeinander. Durch Versetzen und Subtrahieren der Module entstehen interessante Räume. «Jenga» fasziniert durch das Zusammenspiel von Konstruktion und einzigartigem Raumerlebnis, gleichzeitig überzeugt es durch seine Klarheit.

  

Veranstaltungen von Swissbau Focus

Holzbau Schweiz empfiehlt folgende Veranstaltungen mit Partnern der Holzbaubranche:

Welche Architektur braucht es für Netto-Null?
Dienstag, 18. Januar, 14:00 bis 15:00 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung

Holz konstruktiv – Planen und Bauen mit Schweizer Laubholz
Dienstag, 18. Januar, 15:30 bis 16:30 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung

BIM und nachhaltiges Bauen
Mittwoch, 19. Januar, 12:30 bis 13:30 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung


Warum mit Holz bauen? Argumente für Investoren und Bauherrschaften
Donnerstag, 18:30 bis 19:30 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung

Zukunftsfähig und nachhaltig – Baukultur aus Holz
Freitag, 21. Januar, 14:00 bis 15:00 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung
 

Swissbau

Die Swissbau 2022 öffnet vom 18. bis 21. Januar 2022 in Basel ihre Tore. An der beliebten Mehrbranchenveranstaltung erwartet die Besuchenden mit der Swissbau Focus, dem Swissbau Innovation Lab und den Ausstellern eine geballte Ladung Innovationskraft aus der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft.

Weitere Informationen...
  


Vorteil Holz für Hochhäuser

Grossprojekte wie Hochhäuser lassen sich heute problemlos mit Holz realisieren. Das geringe Gewicht macht Holz zum idealen Rohstoff für das Bauen in die Höhe und leistet einen Beitrag zum nachhaltigen und verdichteten Bauen. Bei gleicher Tragfähigkeit ist Holz leichter als Stahl. Das natürliche Baumaterial hat dieselbe Druckfestigkeit wie Beton. In Holzbauwerken bleibt der Kohlenstoff über Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte gebunden. Zudem verursacht die Herstellung von Holzbauteilen viel weniger CO2-Emissionen als die Produktion von vergleichbaren Elementen aus Stahl, Beton oder Ziegelstein. Bauherren und Planende sollten deshalb mehr Holz im Bau einsetzen, insbesondere in der tragenden Konstruktion.

Weitere Gründe für das Bauen mit Holz

             

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz