Berechnung Teuerung (Material- und Lohnkostenänderung) nach SIA 122 und KBOB

Für Teuerungsverrechnungen steht die SIA 122 «Preisänderungen infolge Teuerung; Verfahren mit Gleitpreisformel» zur Verfügung. Die unten aufgeführte Berechnung basiert auf dem Dokument «KBOB: Preisänderungen im Bauwesen»:

Preisänderung im Bauwesen nach KBOB

Lohnkostenänderungen nach KBOB


Berechnungsnachweis Materialteuerung

Die steigenden Preise und die Lieferengpässe auf dem Holzmarkt sind für die Branche seit 2021 eine grosse Herausforderung. Die Gefahr von Konventionalstrafen ist vorhanden. Lange konnte die Materialpreisteuerung bei Vertragsabschlüssen vernachlässigt werden. In vielen Werkverträgen wurde die Teuerung ausgeschlossen oder Preise fix bis Bauvollendung vereinbart. Seither hat sich die Situation mit stetigen Preiserhöhungen und immer längeren Lieferfristen massiv verschärft. Die hohe Nachfrage nach Holz, insbesondere aus den USA, hält weiter an und es zeichnet sich kein Ende ab.

Als Sofortmassnahme schlägt Holzbau Schweiz vor, das das folgende Excel-Dokument «Berechnungsnachweis Materialteuerung» anzuwenden. Dabei werden die wichtigsten Materialien mit Preis,  Menge und Stichtag Offerteingabe in einer Liste aufgeführt. Die Preisteuerung oder -minderung wird anhand des Bezugspreises berechnet (Rechnung des Lieferanten). Als Beispiel dient Ihnen das aufgeführte PDF-Dokument «Muster Berechnungsnachweis Materialteuerung».

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz