Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRSTBauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz
Magazin Wir HOLZBAUERDas Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

2/2018 Fit im Holzbau

BILDEN

Bildungsanlass in Lyss

Die Bildung im Holzbau entwickelt sich weiter. Was das für die Branche konkret bedeutet, darüber informiert Holzbau Schweiz seine Partner an der Frühjahrstagung – diesmal in Lyss. Eine gute Gelegenheit für das üK-Zentrum Lyss, sich mit zwei Tagen der offenen Tür vorzustellen. Am 9. und 10. März geben die Lernenden vor Ort einen Einblick in ihre Ausbildung und die Kursleiter führen Besuchergruppen durch die Schulungsräume sowie das Musterhaus. Zudem steht das Nationalteam im Ausscheidungswettkampf für die kommende Europameisterschaft der Zimmerleute.

Text Dorothee Bauland | Foto Sektion Bern


Als sich die drei Holzbau-Sektionen Bern, Seeland und Oberaargau/Emmental 2012 zu einer Sektion zusammenschlossen, musste auch die Frage nach einem gemeinsamen Ausbildungsstandort geklärt werden. Die Wahl fiel auf Räumlichkeiten an der Bernstrasse in Lyss. 2014 folgte die Baueingabe für den Umbau und nach den Sommerferien 2015 starteten dort die ersten überbetrieblichen Kurse. Auch der Sitz der Geschäftsstelle ist dort angesiedelt. So kann die Sektion Bern mit ihrem neuen üK-Zentrum ihre Ressourcen bestens bündeln – für die neue vierjährige EFZ-Lehre, die zweijährige EBA-Lehre und die Sektionsgeschäfte.


Für Andreas Andermatt, seit 2015 Geschäftsführer der Sektion Bern, ist die Frühlingstagung der Leistungspartner Bildung am 10. März ein guter Anlass, den Standort Lyss nun auch einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Am Freitag und Samstag, 9./10. März, öffnet er die Türen des Bildungszentrums für interessierte Besucher aus der Region und aus der Holzbaubranche. Bei Rundgängen durch das Gebäude haben die Besucher die Gelegenheit, den Lernenden bei der Arbeit zuzuschauen, die Räumlichkeiten kennenzulernen und einen Blick in das Musterhaus zu werfen, das den Zimmererlehrlingen als Übungsobjekt dient. Ein Highlight der zweitägigen Veranstaltung ist auch der Ausscheidungswettkampf des Schweizer Nationalteams für die Teilnahme an der Europameisterschaft der Zimmerleute im Oktober in Luxemburg.


Am Samstag werden zudem die Teilnehmer zum Bildungsanlass erwartet. Unter anderem berichtet Peter Elsasser, Bereichsleiter Bildung bei Holzbau Schweiz, über die Reform der höheren Berufsbildung, die sich seit Oktober 2017 in konkreter Planung befindet und schon ab Sommer 2019 umgesetzt werden soll. Dabei werden neben der Aktualität der Ausbildung auch die Digitalisierung und die Möglichkeit neuer Ausbildungsrichtungen wie beispielsweise Holzbauplaner oder Holzbauzeichner thematisiert. Ausserdem können sich die Tagungsteilnehmer über den aktuellen Stand zum E-Learning informieren. Spannend sind sicherlich auch die Einblicke in das Projekt Entrepreneurship und in das Qualifikationsverfahren 2018. Arbeitsproben aus den überbetrieblichen Kursen 1 bis 9 können von den Tagungsgästen bei einem Postenlauf in Augenschein genommen werden. Für die Teilnahme an der Tagung LP Bildung ist eine Anmeldung bis 23. Februar erforderlich (E-Mail an: j.brunner(at)holzbau-schweiz.ch).holzbau-schweiz.ch/de/sektionen/bern/be-bern/