Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

06/2016

BEWEGEN

Weltgrösster Zimmermannsklatsch

«Je mehr mitmachen, desto besser!» fordert Holzbau Schweiz die Holzbaubranche auf, beim weltgrössten Zimmermannsklatsch am 14. Oktober in Basel dabei zu sein.

TEXT DOROTHEE BAULAND | FOTO TONY STEINER

Es hat Tradition, dass Zimmerleute zur Aufrichte singen und klatschen. Das Lied ist aber mehr, als nur ein fröhliches Spiel, es ist eine frühe Form der Risikoprävention. Es gemahnt die Zimmerleute, ein sorgfältiges Gerüst zu bauen und einander Sorge zu tragen. Es ist eine Aufforderung zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz - also gewissermassen das, was in der heutigen Arbeitswelt auch die Branchenlösung Holzbau Vital anstrebt.
Der Zimmermannsklatsch besteht aus sechs sich wiederholenden Takten, die zum Lied geklatscht werden. Mit unterschiedlichen Kombinationen lassen sich damit ein Zweier-, Dreier-, Vierer- oder Rundklatsch darbieten. Wenn es am 14. Oktober um 17 Uhr an der Messe Holz in Basel darum geht, einen Weltrekord aufzustellen, wird in langen Reihen der Zweierklatsch durchgeführt. Das Ziel ist, 1000 Zimmerleute auf dem Vorplatz der Messe Basel zu versammeln. Am schönsten wäre es natürlich, wenn möglichst viele in Zimmermannstracht kommen. Neben Ruhm und Ehre erhält jeder Teilnehmer ein T-Shirt als Erinnerung. holzbau-schweiz.ch


1. Strophe
Früh morgens um halb sechse steh’n wir auf und steigen aufs Gerüst hinauf.
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
Holz her!
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
2. Strophe
Fällt einer vom Gerüst herab, so findet er sein frühes Grab.
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
Holz her!
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
3. Strophe
Sechs Zimmerleute tragen ihn zur Ruh’ und decken ihn mit Sägmehl zu.
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
Holz her!
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
4. Strophe
Sechs Kinder laufen hinterm Sarge her, sie haben keinen Vater mehr.
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!
Holz her!
Darum aufgeschaut, fest Gerüst gebaut, und auf seinen Kamerad vertraut!