Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRSTBauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz
Magazin Wir HOLZBAUERDas Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

05/2017 Holz verbindet Generationen

BILDEN

130 beeindruckende Modelle in Weinfelden

Die angehenden Zimmerleute des Gewerblichen Bildungszentrums in Weinfelden stellten ihr Können beim diesjährigen Modellwettbewerb unter Beweis. 130 Lernende haben in ihrer Freizeit zahlreiche Stunden im Lehrbetrieb gehobelt, gesägt, geschliffen, geschraubt und lackiert. Entstanden sind dabei anspruchsvolle Modelle von Holzverbindungen, Riegelwänden, Treppen, Dachkonstruktionen und Zimmermannsknoten. Diese präsentierten die jungen Berufsleute (114 Lernende EFZ und 16 Lernende EBA) in den Räumen des Gewerblichen Bildungszentrums während drei Tagen der Öffentlichkeit. Fachlehrer Christoph Frieden, Fachschaftsleiter Markus Wieland und Manfred Kadner, Leiter der überbetrieblichen Kurse, waren von jeder einzelnen Arbeit angetan. Mit der Herstellung der Modelle werden verschiedene Ziele verfolgt: Die drei Lernorte Betrieb, überbetriebliche Kurse und Schule werden durch diese Projektarbeit ideal miteinander verbunden. In der Schule werden die Modelle geplant, im überbetrieblichen Kurs werden die Grundlagen der Arbeitstechnik vermittelt und im Betrieb werden die Modelle schlussendlich mit Unterstützung der Ausbildner hergestellt. Die Modellausstellung ist zudem eine ideale Plattform, um die Arbeiten der Lernenden zu würdigen und zu präsentieren. Zugleich ist es ein Treffpunkt, wo Lernende, Eltern und Ausbildner zusammenkommen und einen Einblick in den Beruf des Zimmermanns erhalten. Die Lernenden mit den bestbenoteten Modellen wurden im Rahmen der Rangverkündung ausgezeichnet: Die Note 6.0 erreichten Michael Fitzi (Krattiger Holzbau AG), Jerija Nekvasil (A. Kuratle AG) und Silas Tschann (Walter Meier Holzbau AG) aus dem dritten Lehrjahr sowie Adrian Zeller (Karl Rutz AG) aus dem zweiten Lehrjahr.