Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRSTBauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz
Magazin Wir HOLZBAUERDas Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

07/2017 Trendwende im Tessin

KURZ & BÜNDIG

Cadre d’Or: Vorhang auf für die Nominierten

Mit dem Cadre d’Or werden aussergewöhnliche Leistungen ausgezeichnet, die inspirierend und wegweisend für die Schweizer Baubranche sind. Die erste Vorentscheidung ist gefallen: Die Jury hat die Anwärter für den Cadre d’Or in den Kategorien HolzBau, BauAusbildner und BauChampion bekanntgegeben. Nominiert in der Kategorie HolzBau ist Enrico Uffer. Der innovative Unternehmer aus Savognin (GR) verzeichnet grosse Erfolge mit dem modularen Holzbausystem Quadrin. Ebenfalls in der Kategorie HolzBau ist Vision Wood nominiert, eine Wohneinheit der viergeschossigen Forschungs- und Innovationsplattform NEST an der Empa, Dübendorf, unter der wissenschaftlichen Leitung von Tanja Zimmermann und Ingo Burgert. Dritter Nominierter ist Zimmermann Christian Kündig, seit 1998 Leiter Holzbau bei Implenia. Er realisierte Grossprojekte wie das Elefantenhaus im Zoo Zürich und die ökologische Wohnsiedlung Neugrüen in Mellingen (AG). In der Kategorie BauAusbildner steht Richard Frischknecht (Leiter Ausbildungszentrum Holzbau Zürich) im Wettbewerb mit Marco Gervasi (Polier und Vorarbeiterschule Campus Sursee), Jürg Stolz (Lehrperson Berufsfachschule Verkehrswegbauer) sowie Josef Lindegger und Hans Renggli (Polierschule Zentralschweiz). Spannend bleibt es bis zum Schluss: Die Gewinner werden erst an der Preisverleihung am 2. November im Campus Sursee bekanntgegeben. cadredor.ch