Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

07/2019 Zukunft im Holzbau

BILDEN

40 Modelle im nationalen Wettbewerb

Ob als kunstvolle Treppe, komplexer Dachstuhl, aufwändige Brücke oder stolzer Kirchturm – alle Modelle werden die Zimmermannskunst eindrucksvoll unter Beweis stellen. Vom 15. bis 19. Oktober sind die rund 40 Modelle an der Messe Holz in Basel zu sehen. Auf dem Ausstellungsareal von Holzbau Schweiz buhlen sie um die Gunst der Fachjury und des Publikums.

Text Karin Maeder, Dorothee Bauland | Fotos Holzbau Schweiz, zVg

Der Modellbau hat bei den Zimmerleuten Tradition. Mit viel Fleiss, Sorgfalt und auch Stolz dokumentieren die Lernenden damit ihre handwerkliche Entwicklung – in manchen Sektionen und gewerblichen Schulen schon ab dem ersten Lehrjahr, in manchen ab dem zweiten. Die regionalen Modellausstellungen finden jeweils viel Beachtung im Familien- und Kollegenkreis wie auch bei der lokalen Bevölkerung. Seit der Messe Holz 2016 geht es für die Besten noch einen Schritt weiter: mit dem nationalen Modellwettbewerb von Holzbau Schweiz. Was vor drei Jahren mit nur sieben Modellen noch recht zaghaft begann, hat sich mittlerweile zu einem geschätzten jährlichen Anlass mit rund 40 hervorragenden Modellen entwickelt.

Vier Lehrjahre, vier Kategorien
Jede Sektion von Holzbau Schweiz darf bis zu drei Modelle aus den aktuellen Wettbewerben des Jahres nominieren, die sich im nationalen Wettstreit nochmals einer Jury stellen. Nach dem Debüt an der Messe Holz 2016 folgten die nationale Modellausstellungen in Frutigen (BE) 2017 und in Buchs (ZH) 2018. Für die nunmehr vierte Durchführung wird erneut eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle erwartet – was den Wettbewerb einerseits für das Messepublikum interessant macht, aber andererseits eine grosse Herausforderung für die Jury darstellt. Das Bewertungssystem unterscheidet nach Art des Modells und auch nach Lehrjahr des Modellbauers. Eine Einreichung für die Kategorie «Verbindung, einfache Konstruktion» ist für Teilnehmende aus dem ersten und zweiten Lehrjahr möglich, Treppenmodelle und Konstruktionen ohne Schiftung können von Lernenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr eingereicht werden und die Konstruktionen mit Schiftung sind den Lernenden aus dem dritten und vierten Lehrjahr vorbehalten.

Zeitaufwand und Originalität
Juriert wird durch ein sechsköpfiges fachkundiges Gremium aus verschiedenen Regionen, darunter sind Experten des Nationalteams von Holzbau Schweiz, üK-Leiter und Holzbau-Meister. Bewertet werden die Modelle hinsichtlich ihrer konstruktiven Richtigkeit; ob sie statisch korrekt ausgeführt sind und als Bauwerk so umsetzbar wären. Ein weiteres Kriterium ist die handwerkliche Ausführung; ob die Schnitte sauber gearbeitet und keine Holzausrisse vorhanden sind. Auch auf die Materialqualität wird seitens der Jury geachtet. So sollte das Holz feinjährig und ohne Fehler sein. Ebenfalls relevant sind der Gesamteindruck, die Komplexität sowie die Originalität des Modells. Auch der geschätzte Zeitaufwand spielt für die Jury eine Rolle.

Publikumspreis per E-Voting
Für Laien ist es oftmals schwierig, den Aufwand, der in einem solchen Modell steckt, zu erkennen und zu bewerten. Doch das Messepublikum an der Messe Holz ist mehrheitlich fachkundig und darf mitbestimmen, welches Modell das preiswürdigste ist. Ab Dienstag (15. 10.) bis Freitag (18. 10., 18 Uhr) können die Messebesucher mit dem Handy per E-Voting oder direkt am Stand ganz konventionell in Papierform abstimmen. Das Engagement wird honoriert: Neben den Preisträgern aus der Jurybewertung und dem Publikumsliebling darf sich auch ein Teilnehmer aus dem Publikumsvoting über einen Preis freuen. Für die jungen Modellbauer winkt je Kategorie eine Akku-Bohrmaschine von Festool als Preis.  Die Modelle sind in Halle 1.1 am Stand von Holzbau Schweiz platziert – direkt neben dem Wettkampfareal der Schweizermeisterschaft der Zimmerleute. Die Preisverleihung findet am Samstag, 19. Oktober, um 12.30 Uhr bei Holzbau Schweiz statt. Direkt anschliessend folgt dort die Siegerehrung der Schweizermeisterschaft. holzbau-schweiz.ch