Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

02/2020

BILDEN

Bauschule Aarau privat geführt

Die Schweizerische Bauschule Aarau ist eine eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule. Per 30. April 2020 verabschiedet sie sich nach fast 125 Jahren aus der kantonalen Organisation und führt ihren Bildungsauftrag als privates Unternehmen weiter. Für die aktuell rund 400 Studierenden wird die Änderung praktisch keine Auswirkung haben. Ab Mai 2020 tritt die Bauschule als Aktiengesellschaft unter dem Namen Schweizerische Bauschule Aarau AG am bisherigen Standort in Unterentfelden auf. Für Konstanz sorgen die unveränderte Geschäftsleitung inklusive Verwaltung sowie das nahezu gleichbleibende Lehrerkollegium. Unter anderem bietet die Schweizerische Bauschule Aarau AG die Ausbildung zum dipl. Techniker/in HF Bauführung Holzbau und dipl. Bauführer/in SBA an. Nach diesen berufsbegleitenden Studiengängen stehen den Absolventen die Türen als Projekt- und/oder Bauleiter/in bei komplexen Bauvorhaben in einem Ingenieurbüro oder als Vertreter/in der Oberbauleitung in einer Bauverwaltung offen. Wer sich für die Richtung Bauplanung Architektur entscheidet, wird später als dipl. Techniker/in HF Bauplanung Architektur und dipl. Bauplaner/in SBA die Möglichkeit haben, als Konstrukteur/in sowie als Projekt- oder Bauleiter/in in Planungsbüros für Hochbauten oder bei Generalunternehmungen zu arbeiten. Durch das Nachdiplomstudium Baubetriebsmanagement werden die Absolventen befähigt, als Kadermitarbeitende in Bau- und Planungsunternehmen ihre Aufgaben mit hoher Fach- und Sozialkompetenz auszuüben. Das Schuljahr 2020/2021 startet am 4. Mai. bauschule.ch