Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

03/2020

BILDEN

Blick über die Landesgrenzen

Junge Franzosen zieht es in die Berufslehre: 485 800 Lernende haben sich in Frankreich für die berufliche Grundbildung registriert. Das ist ein Zuwachs von 16 Prozent und der grösste jemals verzeichnete Anstieg in Frankreich. Die Rekordzahl wurde eineinhalb Jahre nach Verabschiedung des Gesetzes «Avenir professionnel» erreicht. Das Gesetz erleichtert den Zugang zur Berufslehre und trägt zum Ausbau des Angebots bei. In Deutschland ist am 1. Januar 2020 das neue Berufsbildungsgesetz (BBIG) in Kraft getreten. Bemerkenswert dabei ist der neue Aufbau der höheren Berufsbildung: Diese besteht nun aus drei aufeinander aufbauenden Fortbildungsstufen mit einheitlichen Abschlussbezeichnungen. Diese sind neu wie folgt benannt: Geprüfte/r Berufsspezialist/in (entspricht der Schweizer Berufsprüfung), Bachelor Professional (bisherige Meisterausbildung) und Master Professional. «Die Namensgebung wird auch bei uns die Diskussion um die Berufsbezeichnungen wieder anfachen», meint Peter Elsasser, Bereichsleiter Bildung bei Holzbau Schweiz. holzbau-schweiz.ch