Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

07/2021 Fassade

SPÄNE

Der Arven-Hedron, ein sinnliches Sitzerlebnis

Intensiver Arvenduft und ein aussergewöhnliches Hörerlebnis: Der Arven-Hedron von Schreiner Elia Balmer aus Zofingen dient als Resonanzkörper und will Körper und Geist in Einklang bringen. Die Schwingungen des Schalls sind auf den Holzoberflächen spürbar. Visualisierungen auf einem Bildschirm sprechen die Augen an und ermöglichen in Kombination mit den anderen Sinneseindrücken eine spezielle Erfahrung. Entwickelt wurde der Arven-Hedron im Rahmen eines Lehrlingswettbewerbs zum Thema «Sitzen-Liegen» für Schreinerlernende des dritten Lehrjahrs an der Berufsschule Lenzburg. Das Holz aus heimischer Arve ist roh und ohne zusätzliche Oberflächenbehandlung verarbeitet. So kann sich der Arvenduft im Inneren der Kugel wie auch im gesamten Raum ungehindert ausbreiten. Der Durchmesser der Kugel beträgt 1,5 Meter. Die 55 Holzflächen aus Dreiecken, Quadraten und Fünfecken sind so zusammengefügt, dass ein Hedron mit Einstiegsöffnung entstanden ist. Die Wand hat einen ergonomischen Winkel, sodass sie als bequeme Rückenlehne dient. Der Hedron besteht aus vier Elementen, dessen Teile miteinander verbunden sind, für den Transport auseinandergeschraubt und später ohne grossen Aufwand wieder zusammengefügt werden können. Fünf kleine Metallfüsse aus rohem, geöltem Stahl lassen den Arven-Hedron optisch leicht schwebend erscheinen. Das passgenaue, mit Stoff überzogene Schaumstoffkissen und drei verschieden grosse Rückenkissen sorgen für Sitzkomfort. arven-hedron.ch