Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

04/2021

SPÄNE

Distanziert und doch verbunden

«Connected» heisst das Designprojekt, das im vergangenen Jahr vor dem Hintergrund der Pandemie initiiert wurde. Neun ausgewählte Designer – unter anderem Ini Archibong aus der Schweiz und Sebastian Herkner aus Deutschland – haben sich etwas einfallen lassen, um das Familienleben und die Arbeit von zu Hause aus zu erleichtern. Sie entwarfen in Kooperation mit dem Londoner Designmuseum Tische, die zusammen mit dem britischen Möbelhersteller Benchmark Furniture und dem American Hardwood Export Council (AHEC) realisiert wurden. Aufgrund der Pandemiebeschränkungen konnten die Designer nicht vor Ort in der Werkstatt sein, um den Entstehungsprozess mit den Handwerkern zu begleiten, stattdessen gab es zahllose Zoom-Anrufe, Whatsapp-Gespräche und eine gute Portion Vertrauen in die Schreiner. «Ohne einen physischen Besuch ist es für die Designer viel schwieriger, dem Handwerker hinsichtlich technischer, visueller und sensorischer Umsetzung zu vertrauen», erklärt Sean Sutcliffe, der Benchmark vor 36 Jahren gemeinsam mit Sir Terence Conran gründete. Wie bei früheren Kooperationen zwischen AHEC und Benchmark stand auch bei «Connected» die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Die neun Designer wählten aus drei Hölzern: Roteiche, Ahorn und Kirsche, die laut AHEC zusammen 40 Prozent des stehenden Holzes in amerikanischen Hartholzwäldern ausmachen, aber noch immer eine weitgehend unerschlossene Ressource sind. Ini Archibong, als Sohn nigerianischer Eltern in Kalifornien geboren, absolvierte die Ecole Cantonale d’Art de Lausanne und ist als namhafter Designer unter anderem in der Schweiz für Hermes tätig. Sein Tisch «The Kadamba Gate» (Foto l. u.) hat einen sechseckigen Sockel aus Roteiche und Kirsche und wurde von der Basaltlandschaft des Giant’s Causeway, einer nordirischen Küstenlandschaft, inspiriert. Bei Sebastian Herkners «Stammtisch» (Foto r.) verlaufen schmale Spuren entlang der Tischplatte, so dass sich sockelartige Tabletts in einer schnellen Bewegung über die Oberfläche schieben lassen. Der Tisch ist aus gebleichter Roteiche, das grössere Tablett wurde aus Ahorn gefertigt und die Hocker sowie das kleine Tablett sind aus verbrannter Roteiche. americanhardwood.org, benchmarkfurniture.com, connectedbydesign.online