Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

05-20

EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser

«Mehr als die Hälfte unserer Aufträge sind Anbauten oder Aufstockungen», sagt Ferdinand Schmidlin, Projektleiter bei der Kost Holzbau AG. Damit liegt das Unternehmen im Trend. Insbesondere bei An- und Umbauten von Einfamilienhäusern entwickelt sich der Materialanteil des Baustoffs Holz schon über einen längeren Zeitraum positiv. Während Beton und Backstein in der Tragkonstruktion bei den An- und Umbauten rückläufig sind, stieg der Anteil von Holz binnen eines Jahrzehnts um knapp zehn Prozent. Gerade in der städtischen Verdichtung kann der leichte Baustoff mit seinen Vorteilen trumpfen. Die «Schwarze Perle aus Holz», die wir Ihnen in dieser Ausgabe von «Wir Holzbauer» vorstellen, ist ein ästhetisches Beispiel für eine massvolle Verdichtung im städtischen Raum. Ein Paradebeispiel für eine gelungene Umnutzung im ländlichen Raum ist das ehemalige Schulhaus im bernischen Bollodingen. Dort konnte die Hosner Holzbau GmbH die alten Klassenzimmer und späteren Beamtenstuben durch den Umbau in zeitgemässen Wohnraum wandeln. Mehr Wohnraum gibt es auch nach dem Ausbau eines Dachgeschosses aus den 1940er Jahren. Holzbauunternehmer Stefan Flury setzte sich mit speziellen Dachfenstereinbauten als «Spacemaker» für mehr Licht unter dem Schrägdach ein.