Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

02/2022 Archaisch

SPÄNE

Halt im Eichenring

Dominik Schmid ist technischer Modellbauer und CAD-Formgestalter. Als er in der Scheune seines verstorbenen Grossvaters ein paar alte Holzdielen entdeckte, kam ihm 2018 die Idee, sein eigenes Unternehmen zu gründen und kreative Produkte herzustellen. «Ich fand es viel zu schade, die Dielen nur als Brennholz zu nutzen», sagt Dominik Schmid. So entstanden nach und nach die ersten Sitzbänke aus dem alten Holz. Neben den Bänken möchte Schmid aber noch mehr designorientierte Produkte für sein Unternehmen Iglbaer in Eichstätt (Oberbayern) entwickeln und über einen Onlineshop verkaufen; unter anderem den Eierbecher «Otto». Auch bei solch kleinen Produkten legt der Handwerker viel Wert auf minimalistisches und klares Design. Jeder Eierbecher entsteht in Handarbeit aus einer sägerauen Eichen- oder Nussbaumholzbohle. Es bedarf einiger Schritte, bis der Eierbecher per Tellerschleifer und final per Hand seine endgültige Form erthält. Dann werden die Designstücke noch mit Bio-Leinöl behandelt. «Das i-Tüpfelchen erfolgt ganz zum Schluss: Das Einsetzen des Iglbaer-Badges aus Leder», so Schmid. Im Onlineshop Etsy gibt es den Eierbecher Otto mit einem weissen Eierlöffel aus Porzellan für 14,80 Euro. iglbaer.de, etsy.com