Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

04/2020

SPÄNE

Heimlich beobachten

«Le Voyeur» ist ein interaktiver Holzpavillon. Er steht in Drocourt in Nordfrankreich, inmitten eines grossen, neu gestalteten Parks auf dem Gelände der ehemals grössten Kohlefabrik Europas. «Le Voyeur» funktioniert wie ein umgekehrter Wachturm. Einerseits können die Besucher aus einem intimen, geschlossenen Innenraum weit nach aussen blicken. Auf einem Trampolin liegend, beobachten sie die transformierte Landschaft aus einer ungewohnten Warte: Durch einen grossen Spiegel können sie die künstlichen Seen und die ehemaligen Schlackenhaufen des Parc des Îles aus der Vogelperspektive betrachten. Andererseits erhalten die Parkbesucher auch von aussen einen unerwarteten Blick in den Beobachtungsturm: Die Menschen im Innenraum sind von Weitem sichtbar, da sie hoch über dem Boden in einem grossen ovalen Spiegel erscheinen. Der sechs Meter hohe Pavillon besteht aus einer Sperrholzstruktur. Der ovale Aluminiumspiegel ist in der oberen, geneigten Ebene angebracht. Aufgrund des Winkels, in dem sich der Spiegel befindet, ist die Landschaftsübersicht nur aus dem Inneren des Pavillons erfahrbar. «Le Voyeur» ist 2019 im Rahmen des Wettbewerbs «Odyssée des Cabanes» entstanden, welcher Künstler und Architekten zum Bau eines temporären Pavillons einlud, um die verwandelten Naturräume des Gebiets Chaîne des Parcs zu fördern. Entwickelt wurde der Turm von Atelier ARI aus Rotterdam (NL) – einem Designbüro, das 2014 von Joyce de Grauw und Paul van den Berg gegründet wurde. atelierari.nl