Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

04/2020

BILDEN

Kalkulationsansätze im Holzbau

Neben der Qualität und Termintreue ist der Preis eines der wichtigen Verkaufsargumente. Doch wo liegen die Kosten und welcher Preis sollte für die Arbeiten angesetzt werden? Oft sind dabei die eigenen Kalkulationsansätze zu Arbeitszeit, Gemeinkosten und Material nur geschätzt. Daraus können keine klaren Aussagen zu den Selbstkosten der kalkulierten Offerten gemacht werden. Wie es besser gemacht wird, vermittelt der Kurs «Kalkulationsansätze im Holzbau», der am 23. September in Sargans und am 30. September in Liestal durchgeführt werden soll. Die Teilnehmenden lernen, wie die Kalkulationsansätze aus den Daten der Betriebsabrechnung berechnet werden. Mit einem einfachen und schnell verständlichen Schema werden die wichtigsten Kalkulationsansätze für praxisgerechte Vor- und Nachkalkulationen berechnet. Schwerpunkte sind die Grundlagen und Begriffe der Betriebsabrechnung, das Vorgehen zur Berechnung der betrieblichen Kennzahlen, die Berechnung der Kalkulationsansätze, Praxisbeispiele und das selbständige Arbeiten mit dem Excel-Programm auf dem eigenen Notebook. Es wird wahlweise mit vorgegebenen Praxisbeispielen oder eigenen Betriebszahlen gearbeitet. Der Kurs richtet sich an Firmeninhaber, Führungskräfte, Projektleiter sowie verantwortliche Mitarbeiter aus Kalkulation und Buchhaltung in Holzbaufirmen. Die Kurskosten je Teilnehmer betragen für Mitglieder von Holzbau Schweiz 310.– Franken, für Nichtmitglieder 380.– Franken. Die Berufsförderung Holzbau Schweiz unterstützt den Kurs «Kalkulationsansätze im Holzbau» für Kursbesucher aus Mitgliedsbetrieben von Holzbau Schweiz. Anmeldung über den Bildungskalender: holzbau-schweiz.ch/de/kurssuche (Suchbegriff: Kalkulation)