Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

02-2019 Freizeit im Holzbau

KURZ & BÜNDIG

Steigende Nachfrage nach Frischholz

Die Holzmarktkommission tagte im Januar mit Vertretern der Fachgruppe Industrieholz und Holzenergie Schweiz. Nach wie vor stehe der Schweizer Holzmarkt unter dem Einfluss des Käferholzes, heisst es in einer Medienmitteilung zur Tagung. Die Holzindustrie sei weiterhin bereit, im Rahmen der Möglichkeiten Käferholz zu verarbeiten, vermeldet aber gleichzeitig steigenden Bedarf an frischem Nadelholz. Die Sägeindustrie konnte 2018 von der guten Baukonjunktur in Europa und in der Schweiz profitieren und war praktisch das ganze Jahr über gut bis sehr gut ausgelastet. Dank der ausserordentlich hohen Schnittholznachfrage konnte auch entsprechend viel Käferholz eingeschnitten werden, was die Werke an ihre Kapazitätsgrenzen brachte. Die Waldbesitzer dagegen mussten wegen des hohen Schadholzanteils teilweise markante Ertragsausfälle in Kauf nehmen. Erschwerend haben sich die begrenzten Exportmöglichkeiten infolge des Überangebots auch in den Nachbarländern ausgewirkt. Aktuell ist das 2018 angefallene Käferholz mehrheitlich aufgerüstet, aber in einigen Fällen noch nicht verkauft. Die Marktprognosen sind für 2019 durchaus noch positiv, wenn auch nicht mehr ganz so rosig wie im Vorjahr. Die Nachfrage der Schweizer Bauwirtschaft nach Holzprodukten wird für 2019 ähnlich solide eingeschätzt wie für die Vorjahre. Käferholz kann wegen den nach wie vor vollen Lagern nur begrenzt von der Holzindustrie aufgenommen werden und dies nur zu tendenziell sinkenden Preisen. Gleichzeitig melden viele Sägewerke jetzt einen steigenden Bedarf an frischem Nadelholz. Die Nachfrage nach Laubholz bleibt weiterhin hoch, sowohl nach sägefähigem Rundholz (vor allem Eiche und Esche) wie auch nach Industrie- und Energieholz. Die Holzmarktkommission trifft sich das nächste Mal am 25. Juni zur Neubeurteilung der Lage. holz-bois.ch