Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

01/2022 Anders sehen

SPÄNE

Steigzone mit Aussicht

Sechs Meter misst der Witi-Turm am Selzacher Aareufer. Das ist kein Höhenrekord, aber perfekt, um einen Blick auf die Tierwelt der Uferlandschaft zu werfen. Mit etwas Glück gibt es dort Störche und seltene Watvögel zu entdecken. Sogar eine Lagune ist aus der erhöhten Warte zu sehen. Aber nicht nur die Aussicht macht den Witi-Turm zu einem spannenden Projekt, sondern auch, dass er mit Sturmholz gebaut wurde und dass er ein zweites Leben geschenkt bekam. Denn ursprünglich baute die Späti Holzbau AG den Turm für die HESO, die Herbstmesse Solothurn. Zwei Jahre lang lagerte er danach in einem Steinbruch oberhalb von Solothurn, bis er im Herbst 2020 bei den Aareinseln unweit des Infozentrums Witi seinen neuen Standort erhielt. Zuvor verpassten die Zimmerleute der Späti Holzbau AG aus Bellach dem Turm noch eine Rundum-Verkleidung aus Bettlacher Waldholz. So werden die Tiere von den Besucherinnen und Besuchern weniger gestört. Die elegante Holzkonstruktion aus heimischer Douglasie war eine besondere handwerkliche und logistische Herausforderung für die Holzbauer. Mit einem Lastwagenkran wurde die 7,2 Tonnen schwere Konstruktion zuerst auf der Seite liegend vom Anhänger gehoben und dann aufgestellt, damit die restlichen Teile der Verschalung angebracht werden konnten. Dann erst wurde der Turm mit seiner innenliegenden Doppelwendeltreppe millimetergenau auf das Fundament gesetzt und befestigt. infowiti.ch, spaeti-holzbau.ch/baupartner/beobachtungsturm-an-der-aare