Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRST

Bauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz

Magazin Wir HOLZBAUER

Das Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz

06/2022 Vorteil Hanglage

MARKTPLATZ

Zukunft Holz

Alle drei Jahre trifft sich die Holzbearbeitungsbranche auf dem Messeplatz Basel – und das schon seit 1957. Damit ist die Messe Holz die älteste Fachmesse der Schweiz, aber keinesfalls in der Zeit stehengeblieben – ganz im Gegenteil. Denn wie die Branche auch, richtet die Fachmesse ihren Fokus auf die Themen der Zukunft. Das nächste Mal vom 11. bis zum 15. Oktober.

Text Messe Holz, DB | Bilder MCH Messe Schweiz (Basel) AG

 

Als führende und grösste Plattform für die Holzbearbeitungsbranche der Schweiz rückt die Messe Holz in der diesjährigen Ausgabe hochaktuelle Themen in den Fokus und präsentiert neue Formate. Vom 11. bis 15. Oktober 2022 zeigen die Anbieter in Basel ihre Neuheiten, innovativen Lösungen und exklusive Premieren. «Nach komplizierten Jahren für den Markt und trotz einer nach wie vor nicht vollständig stabilisierten Situation bemerken wir eine grosse Freude der Holzverarbeitungsindustrie, endlich wieder zusammenzukommen», sagt Theresia Saner, Messeleiterin der Holz.


Innovationspreis

Bereits am ersten Tag wird die Fachmesse Holz zum fünften Mal Schauplatz der Verleihung des Innovationspreises, der wie kein anderer für die Kreativität und das Entwicklungspotenzial der Holzbranche steht. Mit dem Preis werden herausragende Projekte ausgezeichnet, die eine technologie-, verfahrens- oder produktorientierte Innovation zum Thema Holz bieten. Dabei bewertet eine hochkarätige und unabhängige Fachjury die eingegangenen Projekte in den Kategorien Materialien, Holzbearbeitung, Schreinerei-Innenausbau, Holzbau sowie IT/Digitalisierung und kürt kurz nach der feierlichen Eröffnung am 11. Oktober die verdienten Sieger.


Von Profis für Profis

Spot an für die Premiere «Von Profis für Profis»: Das erstmals in der Messeausgabe 2022 vorgestellte Konzept stellt Innovationen, Produkte und Lösungen rund um das Thema Holzbearbeitung in den Mittelpunkt. Auf der Bühne des Innovationsforums präsentieren Aussteller und Partner der Holz die Vorteile und Features ihres Portfolios –kurz, knackig und auf den Punkt gebracht. Nach den spannenden Referaten stellen sich die Redner gerne den kritischen Fragen des Publikums.


Innovationsforum

Der Bereich «Zukunft Holz» besteht aus einer Ausstellung, dem Innovationsforum und einem Networking-Café, das vom Austausch zwischen Besuchern und Experten lebt. Der Ausstellungsbereich richtet seinen Fokus auf innovative Produkte und aktuelle Trends aus der Holzbearbeitungsbranche für Zimmerleute und Schreiner. Bestens etabliert hat sich bereits das Innovationsforum mit Vorträgen und spannenden Gesprächspartnern. Für das Programm zeichnet die Berner Fachhochschule für Architektur, Holz und Bau verantwortlich.


Modellwettbewerb

Bis zu 50 Holzmodelle reihen sich beim Modellwettbewerb der Zimmerleute aneinander – jedes davon ein Unikat. Jeweils die besten Modelle aus den Sektionen werden zum Modellwettbewerb eingereicht. Die Leidenschaft der lernenden Zimmerleute für ihr Handwerk ist in jedem Entwurf spürbar. Per E-Voting kann das Publikum abstimmen und seinen Favoriten auszeichnen.


Holzhochhausprojekt Jenga

Mittlerweile gibt es auf der ganzen Welt Holzhochhäuser und auch in der Schweiz wird mit Holz in die Höhe gebaut. Ein Projekt, dass an der Holz 2022 ein Blickfang sein soll, ist das Hochhausprojekt Jenga. In seiner Gestaltung ist es dem bekannten Holzstapelspiel nachempfunden. Noch ist das skizzierte Holzhochhaus reine Fiktion. Doch an der Messe Holz werden seine Schöpfer – zwei Studenten der Berner Fachhochschule für Architektur, Holz und Bau – gemeinsam mit Holzbau Schweiz und den Projektpartnern ein realistisches Modell präsentieren.


WorldSkills

Eigentlich sollten die WorldSkills 2022 in Shanghai ausgetragen werden, doch die pandemiebedingten Einschränkungen in China führten zu einer Absage. Zum Glück entschied sich die WorldSkills-Organisation kurzfristig für eine dezentrale Durchführung. Und zum noch grösseren Glück erhielt die Schweiz die Zusage für die Weltmeisterschaften der Zimmerleute, Möbelschreiner und Bauschreiner, die nun vom 11. bis 14. Oktober an der Messe Holz in Basel durchgeführt werden. holz.ch