Internationales Netzwerk

Holzbau in Europa - für die Zukunft gewappnet

Die strategischen Herausforderungen der Bauwirtschaft, insbesondere in den Bereichen klima- und energieeffizientes Bauen sowie lebenszyklusoptimiertes Bauen sind gross, beinhalten aber insbesondere für die Holzbaubranche erhebliche Marktchancen.

Ergänzend zu den starken regionalen und nationalen Branchenorganisationen gewinnt die Europäische Vereinigung des Holzbaus als europäische Branchenorganisation zunehmend an Bedeutung und nimmt Einfluss in marktöffnenden Bereichen wie:

  • Politische Interessensvertretung in holzbaurelevanten Bereichen
  • Praxisgerechte Gestaltung des europäisches Normenwesen
  • Koordination und Kooperation in praxisrelevanten Forschungs- und Bildungsprojekten
  • Grenzüberschreitender Informations- und Erfahrungsaustausch

Organisation

Die Europäische Vereinigung des Holzbaus (Timber Construction Europe) ist strategisch als schlanke europäische Branchenorganisation aufgebaut. Basis dazu bildet eine intelligente Vernetzung der nationalen Branchenorganisationen und deren personeller Ressourcen.

Timber Construction Europe wird dann aktiv, wenn Projekte und Interessensvertretungen auf europäischer Ebene erfolgsversprechender als auf nationaler Ebene sind (Subsidiaritätsprinzip). 

Die konsequente Fokussierung auf exakte Ziele und ein darauf ausgerichtetes Finanzierungssystem prägt die Effektivität der Europäischen Vereinigung des Holzbaus.

Hier erhalten Sie mehr Informationen über die Europäische Vereinigung des Holzbaus

Internationale Holzbau-Organisationen

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche
Magazin FIRSTBauen und leben mit Holz – Das Fachmagazin von Holzbau Schweiz
Magazin Wir HOLZBAUERDas Mitglieder- und Verbandsmagazin von Holzbau Schweiz