Berufs-Weltmeisterschaft

Die Berufs-Weltmeisterschaften werden von «WorldSkills» und «WorldSkill international» organisiert und durchgeführt. Die Weltmeisterschaften finden alle zwei Jahre statt. In der Schweiz ist «SwissSkills» für die gesamte Planung und Realisierung zuständig.


Aktuelles

Gemeinsam packen als Team-Event

Das Verladen des Materials auf dem RUAG-Gelände im luzernischen Emmen war der letzte Termin vor den WorldSkills Competitions, zu welchem sich alle Delegationsmitglieder vor der Abreise noch einmal sahen.

Fabienne Niederhauser ist zwar leicht nervös, ob sie auch alles eingepackt hat, gelichzeitig ist die Gipserin-Trockenbauerin aus Lützelflüh, BE aber auch froh, dass das Material unterwegs ist. „Auf eine Art ist das schon cool – jetzt geht es dann nächstens los.“

Die Delegationsleitung nutzte die Gelegenheit, mit speziellem Mentaltraining und Gruppenspielen zur Teambildung, das ganze Team noch einmal auf den Wettkampf einzuschwören. Mittlerweile sind die 11 Teilnehmerinnen und 27 Teilnehmer wieder intensiv mit ihrem persönlichen Training beschäftigt – und fiebern der Abreise am 8. Oktober entgegen.


Die Vorbereitungen für die WorldSkills 2017 sind in vollem Gange

Florian Nock muss sich nicht nur fachlich auf die WorldSkills vorbereiten, auch der Umgang mit den Medien will gelernt sein. Deshalb organisierte SwissSkills für die gesamte Schweizer Nationalmannschaft ein intensives Medientraining.

Ausserdem wurden die offiziellen Fotos der Kandidaten und Teams veröffentlicht. Die Vorbereitungen für die WorldSkills Abu Dhabi 2017 sind also in vollem Gange.


WorldSkills 2015

Raphaël Baumberger zusammen mit seinem Experten Adrian Wenger
Raphaël Baumberger zusammen mit Bundesrat Johann Schneider-Ammann und Josef Widmer, SBFI
 
 

Quelle: SwissSkills


WorldSkills 2013

Gewinner 2013

Stefan Oppliger, Goldiwil, Santschi Holzbau Uetendorf
Überraschend holte der  Zimmermann Stefan Oppliger während der WorldSkills, die vom 3. bis 6. Juli 2013 in Leipzig stattfanden, die Silbermedaille und ist damit amtierender Vize-Weltmeister. Ein Jahr davor, an der Europameisterschaft 2012 in Stuttgart, erreichte er knapp hinter Deutschland und Frankreich den dritten Platz. Diesmal musste sich sein deutscher Kontrahent mit Bronze zufrieden geben. Gold holte sich der Koreaner Min Sung Kim.

Video: Impressionen WorldSkills 2013, Leipzig (Deutschland)

Quelle: WorldSkills

Quelle: WorldSkills

Quelle: WorldSkills


Das National Team von Holzbau Schweiz und FRM wird unterstützt durch das Engagement folgender Partner:

Cadwork | Flumroc | Pavatex | Schilliger | Velux | Xella

Verband Schweizer Holzbau-UnternehmungenHolz macht stolz - Das Portal der Schweizer Holzbaubranche