Glaubwürdige Geste

Die über hundertjährige Marienkirche in Davos hat ästhetischen Frieden gefunden. Ihr Aussenbereich wurde mit verschiedenen Holzbauten neu gestaltet, was den Ort wieder als stimmiges Ensemble erscheinen lässt.

Das Projekt umfasste die Gestaltung von drei Nutzungsbereichen: einem überdachten Platz vor dem Haupteingang, einem etwas tiefer liegenden überdachten Aufenthaltsbereich sowie einem Verbindungsweg entlang des Kirchenschiffs. Für die Ausführung der Holzarbeiten wurde ein ortsansässiges Unternehmen hinzugezogen, denn beim Projekt ist bewusst auf lokale Ressourcen gesetzt worden – hinsichtlich der Baubeteiligten, aber auch in Bezug auf die Materialien. Deshalb ist nur Bündner Lärchenholz für das sichtbare Tragwerk verwendet worden. Besonders eindrucksvoll kommt dieses beim Vordach am Kircheneingang zur Geltung. Das Flächentragwerk besteht hier aus Brettschichtholzträgern und dazu quer verlaufenden dünnen Lamellen. Getragen wird das Dach von massiven Lärchenstützen mit feldverkürzenden Bügen – eine Referenz an historische Holzbauten. Da die Anschlüsse der Büge auch Zugkräfte aufnehmen können, bilden sie zusammen mit dem Flächentragwerk einen Rahmen. Die Dachkons­truktion des unteren Aufenthaltsbereichs gestaltet sich formal etwas anders: Hier besteht das Tragwerk aus zweiteiligen Pfetten mit einer Sparrenlage, die zusammen mit den Bügen ebenfalls ein Rahmentragwerk bilden. Um ausreichend Stabilität zu erreichen, wurden die Stützen unten eingespannt. Durch den neu gestalteten Aussenbereich hat die Marienkirche eine deutliche Aufwertung erhalten. Sie bildet ein stimmiges Erscheinungsbild.

 

Fakten:
Projekt: Neugestaltung Aussenbereich, Marienkirche Davos (GR)
Fertigstellung: 2022
Bauherrschaft: Römisch-katholische Pfarreistiftung Davos
Architektur: Krähenbühl Architekten Studio, Davos
Holzbauingenieur: Walter Bieler AG, Bonaduz (GR)
Holzbau: Hoffmann Holzbau, Davos Frauenkirch (GR)
Holzart: Lärchenholz aus Graubünden, massiv (26 m3);
Brettschichtholz (5,8 m3)
Zertifikat: Schweizer Holz
kraehenbuehlarch.ch